Generalni konzulat RS Muenchen /Neuigkeiten /
17.07.2018  

20. Jahrestag der Annahme des Römischen Statuts

Slowenien bleibt aktives und annerkantes Mitglied des Gerichtshofs. Sloweniens Engagement für die Stärkung der internationalen Justiz spiegelt unsere Außenpolitik wider, die auf Rechtsstaatlichkeit, Achtung des Völkerrechts und dem Bewusstsein, dass dauerhafter Frieden, Sicherheit und sozialer Fortschritt ohne die Achtung der Menschenrechte und die Verfolgung schwerster Verbrechen nicht möglich sind. Slowenien ist auch Mitglied im Präsidium der Versammlung der Vertragsstaaten des Römischen Statuts für den Zeitraum 2017-2020
Der Gerichtshof ist der wichtigste internationale Mechanismus, um sicherzustellen, dass die Täter in Fällen, in denen Staaten dazu nicht in der Lage oder nicht bereit sind, zur Verantwortung gezogen werden. Die Bedeutung der Rolle des IStGH ergibt sich aus der Anzahl der Fälle, mit denen der Gerichtshof befasst ist und die direkt oder indirekt Regionen weltweit betreffen. Der Hof hat unter anderem Erfolge in den Bereichen Rechtsprechung, Opferhilfe und Effizienz der Operation erzielt.
Slowenien bekräftigt seine uneingeschränkte Unterstützung für die Arbeit des IStGH und wird weiterhin seine Universalität, Integrität und Effizienz fördern