Generalni konzulat RS Muenchen /Neuigkeiten /
30.09.2020  

Information über den Ablauf des vorübergehenden Wohnsitzes im Ausland

Alle Einzelpersonen, die vor dem 13.08.2017 vorübergehend ins Ausland umgezogen sind und vor diesem Datum einen vorübergehenden Wegzug aus dem Gebiet der Republik Slowenien beziehungsweise einen vorläufigen Wohnsitz im Ausland angemeldet haben und diesen später nicht verändert haben, möchten wir informieren, dass die vorübergehende Anmeldung des Wohnsitzes mit dem 13.08.2020 nach Amtspflicht erloschen ist.

Nach der Änderung des Gesetzes der Wohnsitzanmeldung in 2016 gilt nämlich, dass ein vorübergehender Wohnsitz im Ausland nur 4 Jahre gültig ist. Falls die Einzelperson an dieser Adresse weiterhin vorübergehend wohnhaft ist, muss sie die Anmeldung verlängern. Falls die Natur ihres Wohnens im Ausland aus dem vorübergehenden ins ständige übergeht, ist sie dazu verpflichtet den ständigen Wohnsitz anzumelden.

Gleichzeitig gilt, dass die Einzelperson, welche im Ausland einen ständigen oder vorübergehenden Wohnsitz hat, verpflichtet ist jede Adressänderung mitzuteilen.

Der Meldepflicht kann an allen Verwaltungseinheiten in der Republik Slowenien oder an einer diplomatischen Vertretung oder Generalkonsulat der Republik Slowenien im Ausland nachgekommen werden. Die Einzelperson kann die Anmeldung persönlich oder durch schriftliche Vollmacht einer Drittperson (z. B. in Slowenien lebender Verwandter) erledigen.

Einzelpersonen, die eine gültige qualifizierte elektronische Signatur besitzen, können die Anmeldung auch elektronisch über das Portal E-Verwaltung unter dem Link: https://e-uprava.gov.si/podrocja/osebni-dokumenti-potrdila-selitev/selitev-prijava-odjava-prebivalisca.html erledigen.

An der angegebenen Internetseite sind auch ausführliche Informationen in Bezug auf die Anmeldung des Wohnsitzes erhältlich.