Generalni konzulat RS Muenchen /Neuigkeiten /
24.12.2020  

Einreisebedingungen für Slowenien nach einem früheren Aufenthalt im Land auf der s.g. roten Liste

Die Regierung der Republik Slowenien hat am 23.12.2020 die Verordnung über die Bedingungen für die Einreise in die Republik Slowenien aufgrund der Eindämmung und Bekämpfung der Infektionskrankheit COVID-19 erlassen. Die Verordnung tritt am 25.12.2020 in Kraft.

️ Deutschland bleibt auf die sogenannte rote Liste für die eine erhöhte Risikogefahr zur möglichen Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2 besteht.

Für Reisende, die aus einem Staat aus der roten Liste nach Slowenien einreisen oder zurückkehren, besteht eine 10-tägige Quarantänepflicht.

Ausgenommen von der Quarantäne sind Personen, die zum Zeitpunkt des Grenzübertritts einen negativen SARS-CoV-2-Test (COVID-19) vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist und in einem EU-Mitgliedstaat oder einem Schengen-Mitgliedstaat aufgeführt ist.

Die bisherigen Ausnahmen von Quarantäne- und Testpflicht, wie z.B. im Fall eines Aufenthalts aus dem notwendigen geschäftlichen Grund, einer dringenden medizinischen Behandlung oder eines Besuchs von engen Verwandten sind nicht mehr vorgesehen. Eine Ausnahme von 10-tägige Quarantäne ist nur mit Vorlage eines negativen SARS-CoV-2-Test (COVID-19) möglich.

#OstaniZdrav

#premagajmovirus

#skupajmocnejsi

#BleibDaheim