Generalni konzulat RS Muenchen /Neuigkeiten /
15.01.2021  

Einreisebedingungen für Slowenien ab den 22.01.2021 nach einem früheren Aufenthalt im Land auf der s.g. roten Liste.

Deutschland bleibt auf der sogenannten roten Liste für die eine erhöhte Risikogefahr zur möglichen Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2 besteht.

Für Reisende, die aus einem Land von der roten Liste nach Slowenien einreisen oder zurückkehren, besteht eine 10-tägige Quarantänepflicht.

Die 10-tägige Quarantäne kann mit Hilfe eines negativen Testergebnises auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 frühzeitig beendet werden.

Ausgenommen von der Quarantäne sind Personen, die zum Zeitpunkt des Grenzübertritts einen negativen PCR SARS-CoV-2-Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist und in einem EU-Mitgliedstaat, einem Schengen-Mitgliedstaat oder von Institutionen in Drittländern, die von slowenischen Institutionen als angemessen und glaubwürdig anerkannt werden, aufgeführt wurde. Die Liste solcher Institutionen finden Sie auf der Internetseite des Nationalen Labors für Gesundheit, Umwelt und Ernährung. Ab den 09.01.2021 werden auch Antigen Schnelltest, die in einem EU-Mitgliedstaat oder einem Schengen-Mitgliedstaat durchgeführt wurden, anerkannt. Ab dem 22. Januar 2021 wird die Gültigkeit verkürzt, sodass sie nicht älter als 24 Stunden sein dürfen.